Hypnose – Kommunikation mit dem Unterbewusstsein

Hypnose ist eine hervorragende Möglichkeit, den Teil des Bewusstseins zu umgehen, welcher unseren Willen schwach macht – den inneren Schweinehund oder „kritischen Faktor“ wie wir Hypnosetherapeuten es nennen.

Dennoch sind Sie während der Hypnose nicht willenlos oder ausgeliefert. Ganz im Gegenteil: Ihre Sinne sind geschärft (bis zu 300%!) und Sie bekommen alles mit was um Sie herum passiert. Nur dass Ihnen der Schweinehund nicht in’s Handwerk pfuscht, weil wir ihn in die Pause geschickt haben. Jetzt haben SIE die Kontrolle, nicht mehr er.
Selbstverständlich erkläre ich Ihnen das alles im Detail, wenn Sie eine Sitzung wünschen. 

 

Zustand der Hypnose - totale Entspannung

Wie bereits erwähnt, bekommen Sie während der Hypnose alles mit, was um Sie herum passiert. Es kann nichts geschehen, wenn Sie es nicht zulassen und es kann auch nichts geschehen, was Sie nicht wollen. Hypnose hat nichts mit schlafen oder gar Bewusstlosigkeit zu tun. Es ist vielmehr ein Zustand tiefer Entspannung in dem Sie immer noch alles hören, riechen und auch sprechen können – letzteres ist sogar sehr wichtig, damit die Therapie erfolgreich verlaufen kann. Wenn Sie beispielsweise Autogenes Training oder Meditation kennen, kennen Sie auch diesen Zustand. Selbst wenn nicht, erleben Sie den Trance-Zustand mit dem wir arbeiten jeden Tag mindestens 2x – kurz vor dem Aufwachen und kurz vor dem Einschlafen. Der Unterschied: Während einer Hypnosesitzung führen wir diesen Zustand gezielt herbei und Sie konzentrieren sich dabei so sehr auf meine Stimme, dass alles andere unwichtig wird.

Die Rolle der Suggestion in der Hypnose

Im Zusammenhang mit Hypnose ist immer wieder von Suggestionen die Rede, die Sie irgend etwas machen lassen – in der Show-Hypnose „gackern wie ein Huhn“. Nur: Auch in der Show-Hypnose ist eine Suggestion lediglich ein Vorschlag etwas zu tun. Der hypnotisierte entscheidet selbst, ob er diesen Vorschlag annimmt oder ablehnt – in der Show-Hypnose ebenso wie in der therapeutischen Hypnose. Nur wenn der Klient bereit ist, sich vor Publikum lächerlich zu machen, nur dann wird er auch gackern wie ein Huhn.

Für uns Therapeuten heisst das im Umkehrschluss: Nur wenn ich als Therapeut Ihnen die richtige Suggestion gebe, also eine, die Sie zu 100% annehmen wollen, nur dann ist sie erfolgreich.
Und: Als Therapeut lebe ich von meinen Erfolgen in der Problemlösung, nicht in der Belustigung anderer.

Die Rolle des Therapeuten

 

Meine Aufgabe ist es, Sie über alles zu informieren, was Sie über die Hypnose wissen möchten – und zwar VOR der eigentlichen Therapiesitzung. Sie erhalten ein ausführliches Vorgespräch und entscheiden dann ob Sie die Sitzung auch wirklich durchführen möchten, oder ob Sie allenfalls lieber eine andere Methode in Anspruch nehmen.

Wenn Sie eine Therapie wünschen ist es meine Aufgabe, Sie in die Entspannung zu bringen und Sie durch den Prozess zu leiten. Dabei bin ich sozusagen Ihr Navigationssystem. Ich schlage Ihnen den möglichst optimalen Weg vor, Sie entscheiden, ob Sie dem Folge leisten wollen. Und ganz wie Ihr Navigationssystem versuche ich Sie 3x auf die gleiche Spur zu bringen, wenn das nicht klappt plane ich die Route neu.

Damit das alles planmässig funktioniert, braucht es eine gewisse Sympathie zwischen Klient und Therapeut und es braucht ein gutes Stück Vertrauen von Ihnen in mich, damit Sie sich gut entspannen können.

Und nach der Sitzung?

Nach der Hypnose-Sitzung werden Sie sich an alles erinnern können was passiert ist. Klar, Sie waren ja auch die ganze Zeit über bei vollem Bewusstsein. Und: Im Idealfall ist Ihr Leiden in einer einzigen Sitzung gelöst, denn alles ist möglich in nur einer einzigen Sitzung.

Nachfolgend ein Video meiner Hypnose-Kollegin und Ausbildnerin Sandra Blabl darüber, was mit Hypnose alles möglich ist.

Nächste Events
  • Behandlungszeiten

    Montag – Freitag : 9:00 – 21:00h (Dienstags nur bis 17:00h)

    Samstag: 9:00 – 13:00h

    TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG

  • Zahlungsmodalitäten

     

    Zahlungen für Termine bei mir in der Praxis erfolgen gegen bar, EC- oder Kreditkarte.
    keine Postfinance-Card

    Fernbehandlungen (insb. Tierkommunikation) werden auf Rechnung durchgeführt.

  • Angewandte InformationsMedizin (AIM) – Energiemedizin für Mensch und Tier

    Logo Angewandte InformationsMedizin

    Die Angewandte InformationsMedizin (AIM) wurde entwickelt von Dr. phil. Leonie Zander. Die diplomierte Psychologin / Psychothera­peutin hat einen Weg gefunden, wie wir mit natürlichen Mitteln rasch positiv auf unseren Körper und unsere Psyche einwirken können.

    Mit Hilfe eines Tensors (Einhandrute) werden blockierte Energien ermittelt und aufgelöst. Je nach Problemstellung und Person unterschiedlich, werden die Energien durch klopfen (ähnlich wie bei EFT), mit Zeichen, Symbolen, Farben und Klängen oder durch Wasserübertragungen befreit. Das gibt dem Körper die Möglichkeit zurück, seine Selbstheilungskräfte zu entfalten.

    Die Angewandte InformationsMedizin ist ein ganzheitlicher, einfacher und wirkungsvoller Heilansatz – sowohl bei Akutfällen und Schmerzzuständen wie auch bei chronischen oder psychischen Belastungen.

    Diese Methode eignet sich für Mensch und Tier gleichermassen. Sie wirkt sanft, ist trotzdem schnell und effizient.

    Nebst meiner therapeutischen Tätigkeit arbeite ich aktuell noch teilzeit als Projektleiterin für IT und Qualitatsmanagement in einem technischen Betrieb.

    Klopfen

    Bei dieser Behandlungsart werden bestimmte Energiepunkte an Ihrem Kopf/Gesicht, Oberkörper sowie Beinen und Füssen beklopft um so die bestehende Blockade zum Thema zu lösen. Bei dieser Methode ist die Allergie in der Regel nach der ersten Behandlung deutlich besser. Bei Lebensmittelunverträglichkeiten (auch Weizen, Laktose, Gluten) oder Tierhaarallergien ist das Problem oft sogar nach einer einzigen Behandlung komplett verschwunden.

    Ein paar Sitzungen mehr braucht es üblicherweise bei Heuschnupfen, da dort oftmals auf viele verschiedene Pollenarten allergisch reagiert wird. In diesem Fall muss die Behandlung wiederholt werden, wenn ein paar Wochen nach der ersten Behandlung andere Pflanzen aktiv sind. Aber auch hier haben bisher 100% meiner Behandelten bereits nach der ersten Sitzung eine deutliche Besserung festgestellt.

    Ausleiten

    Diese Methode eignet sich in der Regel gut für die Behandlung von Ängsten, Phobien und traumatischen Erlebnissen, sowie für alles was sich in unserem Körper breit macht und dort nicht hingehört – Pilze, Viren, Würmer (bei Tieren), aber auch medikamentöse Belastungen.

    Für mich persönlich ist diese Methode der absolute Favorit, denn die Ergebnisse stellen sich sofort ein. Zudem bietet die Methode im Bereich der Traumaarbeit den Vorteil, dass der Klient dabei keine alten Wunden aufreisen muss.

    Wasserübertragung

    Zeichen auf der Haut

    Weiterentwickelt wurde diese Behandlungsmethode durch Dr. Diethard Stelzl, der sie um die Komponente der Farben aber auch um weitere Formen und Symbole anreicherte.

    Ich persönlich setze sowohl die ursprüngliche wie auch die erweiterte Form in meinen Behandlungen ein, je nach dem, welche mir für die Situation geeigneter erscheint. Aber keine Angst: Auch nach einer Behandlung mit dieser Methode müssen sie nicht als „Indiander mit Kriegsbemalung“ unter die Leute. Es gibt durchaus diskrete Alternativen.

    Geopathie – Belastungen aus dem Erdreich ausschalten

    Sie sind überzeugt von der Angewandten InformationsMedizin? Buchen Sie hier Ihren Termin!

    Nächste Events

    Nachfolgend ein Video von meiner lieben Kollegin und Ausbildnerin Dr. phil. Leonie Zander über die Angewandte InformationsMedizin (vormals Angewandte InformationsMethode)

  • Behandlungszeiten

    Montag – Freitag : 9:00 – 21:00h (Dienstags nur bis 17:00h)

    Samstag: 9:00 – 13:00h

    TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG

  • Zahlungsmodalitäten

     

    Zahlungen für Termine bei mir in der Praxis erfolgen gegen bar, EC- oder Kreditkarte.
    keine Postfinance-Card

    Fernbehandlungen (insb. Tierkommunikation) werden auf Rechnung durchgeführt.

  • THEKI® – Einfache Lösung für vielschichtige Probleme

    THEKI

    THEKI® ist eine Form des geistigen Heilens, bei der tiefliegende Prozesse in Gang gebracht werden. Es basiert auf wissenschaftlichen Erkenntnissen der Quantenphysik und vereint diese mit jahrtausendealtem Wissen.

    Ähnlich wie bei manchen Hypnosepraktiken wird auch bei THEKI® mit einer besonderen Entspannungstechnik ein Zustand herbeigeführt, indem wir zwar bei vollem Bewusstsein sind, das Bewusstsein jedoch eine „Zuschauerrolle“ einnimmt. So wird der Zugang zum Unterbewusstsein mit Leichtigkeit gewährt und destruktive Programme können direkt in der Tiefe erkannt und verändert werden. Behindernde Muster, vor allem traumatische Erlebnisse samt den zugehörigen Glaubenssätzen und Gefühlen werden langfristig gelöst.

    Da ich grundsätzlich auch mit Hypnose arbeite, setze ich THEKI® haupsächlich für Tiere, Kleinkinder ein. Aber auch komatöse Erwachsene, Gehörlose oder Alzheimer-Patienten, die für eine Hypnose nicht zugänglich sind, können mit THEKI® hervorragend behandelt werden.
    Bei allen anderen Personen bevorzuge ich persönlich die Hypnose, weil Sie als Klient dort aktiv mitarbeiten und so alle Informationen auch selbst erhalten. Selbstverständlich schliesse ich aber niemanden von einer THEKI®-Behandlung aus. Wenn Sie explizit diese Herangehensweise wünschen, verbaren Sie einfach einen Termin.

    Unterschiede zwischen THEKI® und Hypnose

    Im Unterschied zur Hypnose wird bei THEKI® nicht in erster Linie der Klient sondern der Therapeut in den hypnotischen Zustand versetzt. Durch eine Berührung (ich persönlich fasse dafür meine Klienten sehr gerne an der Schulter) werden auch Sie sich deutlich entspannen und so offen für die Kommunikation von Unterbewusstsein zu Unterbewusstsein. Sehr oft bekommen Sie als Kunde dabei leider nicht sehr viel von der eigentlichen Arbeit mit. Persönlich finde ich das sehr schade, weshalb ich in der Regel die Hypnose dem THEKI® vorziehe. Eine klare Ausnahme bilden hier spirituell sehr entwickelte Menschen.

     

    Klare Anwendungsgebiete für THEKI® sind für mich ausserdem: die Behandlung von Babys und Kleinkindern, dementen oder geistig beeinträchtigten Menschen und Tieren – oder natürlich auf Ihren ausdrücklichen Wunsch.

    Was THEKI® kann

    Mit eine THEKI®-Sitzung stossen Sie einen sehr kraftvollen Prozess an – sich von alten festgefahrenen Strukturen und Beeinflussungen zu befreien. Sie schönen neue Energie um ihre persönliche Zukunft aktiv in Gang zubringen.

    Beispiele Wirkungsbereich von THEKI®

    Wirbelsäulenprobleme

    Allergien

    Chronische Krankheiten & Autoimmun Erkrankungen

    Burnout

    Schlafstörungen

    Stress & Überforderung

    Depressionen

    Süchte & Zwangshandlungen

    Gewichtsprobleme

    Entgiftung & Entschlackung

    Schwangerschaftsbegleitung: Stärkung von Mutter & Kind

    Beziehungsprobleme

    Familienkonflikte

    Ängste & Phobien

    Traumen

    Mangelndes Urvertrauen

    Mangelndes Selbstvertrauen

    Beruf & Berufung

    Lernprobleme

    Finanzen

    Sinnfindung & Orientierungshilfe

    Lösung festgefahrener Verhaltensmuster

    Nächste Events

    Wie eingangs erwähnt, basiert THEKI® auf Quantenphysik. Darum nachfolgend ein kleines Erklärvideo, welches die Funktionsweise der Quanten veranschaulicht.

  • Behandlungszeiten

    Montag – Freitag : 9:00 – 21:00h (Dienstags nur bis 17:00h)

    Samstag: 9:00 – 13:00h

    TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG

  • Zahlungsmodalitäten

     

    Zahlungen für Termine bei mir in der Praxis erfolgen gegen bar, EC- oder Kreditkarte.
    keine Postfinance-Card

    Fernbehandlungen (insb. Tierkommunikation) werden auf Rechnung durchgeführt.

  • Tierkommunikation – mit dem Tier „sprechen“

    Bei der Tierkommunikation wird auf telepathischem Weg das Gespräch zum Tier gesucht. Es kann uns so Informationen über seinen physischen aber auch über seinen emotionalen Zustand liefern. Die Behandlung von Tieren kombiniere ich immer mit Tierkommunikation. Tierkommunikation kann aber auch für sich alleine angewendet werden, zum Beispiel wenn das Tier sich aussergewöhnlich verhält und sein Mensch möchte wissen warum. Wir können das Tier auf diesem Weg aber auch über anstehende Veränderungen (Umzug, neue Mitbewohner etc.) informieren oder – noch besser – es vorher nach seiner Meinung fragen. Vergesellschaftungen beispielsweise geschehen einfacher, wenn die beiden Tiere die zusammengeführt werden sollen vorher um ihr Einverständnis gebeten wurden. Aber Achtung: Tierkommunikation sollte nicht unterschätzt werden. Fragen Sie Ihr Tier nur, wenn Sie seine Antwort auch respektieren können!

     

    Selbstverständlich kann das Gespräch mit dem Tier auch einfach dafür genutzt werden, um in Erfahrung zu bringen was das eigene Tier denkt oder fühlt.

    Kurse

    Wenn Sie Tierkommunikation direkt selbst erlernen möchten finden Sie in der Rubrik Seminare entsprechende Kurse und Übungsabende.

    Auftrag für Tierkommunikation erteilen

    Ich bitte um Verständnis, dass ich nur Aufträge zur Tierkommunikation für Ihr eigenes Tier annehme. Um eine Kommunikation führen zu können brauche ich in der Regel nur ein Foto des Tieres – idealerweise sind seine Augen darauf zu erkennen. Ansonsten bin ich froh, wenn ich möglichst wenig über das Tier weiss.

    Für eine reine Tierkommunikationssitzung berechne ich pauschal 80 Franken.
    Bei konkreten Problemstellungen kombiniere ich die Tierkommunikation gerne mit einer THEKI®-Sitzung. So lassen sich beispielsweise Traumata und Blockaden direkt auflösen. Der Zusatzaufwand für die direkte Behandlung liegt bei 10 – 20 Minuten. Die Mehrkosten bei 20 – 40 Franken.
    Bitte beachten Sie, dass es bis zu einer Woche dauern kann, bis die Kommunikation erfolgt ist und Sie eine Rückmeldung von mir erhalten. Falls Sie ein dringendes Gespräch mit Ihrem Tier benötigen, wählen Sie bitte die Express-Option im Formular. Der Aufpreis für Express-Aufträge liegt bei 50 Franken. Ein Gespräch innerhalb von 24h kann ich nicht garantieren, die Mehrkosten fallen jedoch nur bei erfolgreichem Gespräch innerhalb dieser Zeit an.

    Wenn Sie mir den Auftrag für eine Kommunikation mit Ihrem Tier erteilen möchten, füllen Sie bitte das untenstehende Auftragsformular aus.

    Wenn Sie eine Tierkommunikation wünschen, füllen Sie bitte dieses Formular aus

    * Pflichtfeld

    Akzeptierte Dateitypen: pdf, jpg, gif, png
    Maximale Dateigrösse: 5MB

    Geben Sie hier ein, was Sie von Ihrem Tier wissen möchten




    Mit diesem Häkchen bestätigen Sie die bewsste Erteilung des Auftrags zur Kommuikation und die Übernahme des daraus entstehenden Dienstleistungsentgelt. Die Basiskosten für die Kommunikation betragen max. 60 Franken (je nach Zeitaufwand) zuzüglich der von Ihnen gewählten Zusatzleistungen.

    Nächste Events

    In diesem Video erklärt die bekannte Tierkommunikatorin Gudrun Weerasinghe wie Tierkommunikation funktioniert

  • Behandlungszeiten

    Montag – Freitag : 9:00 – 21:00h (Dienstags nur bis 17:00h)

    Samstag: 9:00 – 13:00h

    TERMINE NUR NACH VEREINBARUNG

  • Zahlungsmodalitäten

     

    Zahlungen für Termine bei mir in der Praxis erfolgen gegen bar, EC- oder Kreditkarte.
    keine Postfinance-Card

    Fernbehandlungen (insb. Tierkommunikation) werden auf Rechnung durchgeführt.